Öffentliche Einrichtungen

Öffentliche Einrichtung


Agnus Dei

Eine Kapelle mit Altenheim in bester Lage

La Piscine Crachoir

Das in den 1920er Jahren erbaute Bad war geschmückt mit einem tollen Glasdach, doch leider wurde es aufgrund mangelnder Sicherheitsstandards in den 50er Jahren abgerissen und ersetzt. Das Bad wurde im Jahr 2001 geschlossen und steht nun verlassen und vergessen da.

Pre Metro

Unter einer Großen Belgischen Stadt versteckt sich ein Riesen Tunnelsystem aus nie fertig gebauten Metro Tunneln.

Chapelle des anciens

Dieses Hospiz in Belgien wurde als Altenheim irgendwann mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und ist Teil eines Krankenhauses. Der Größte Teil Davon ist bei meinem Besuch schon Abgerissen. Leider folge der Abriss nun auch bei dem von mir besuchten Teil.

Metro Station P.

Diese Station wurde komplett Gebaut doch ging sie nie in Betrieb. Die Wände der Station sind mit roten Metallplatten bedeckt was ein gutes Erkennungsmerkmal für diese Station ist. Diese Station wurde vom Architekten Jean Yernaux entworfen.

Tour de la Famenne et centre de sport

Der aus drei Etagen bestehende turm wurde 1973 eröffnet und war wärend der 80er Jahre eine Touristenaktion. Der Angrenzende Wasserpark wurde dagegen direkt nach der eröffnung wieder vom Tüv geschlossen. Eine richtige Zukunft hatte der Turm leider nicht und so wurde er 2006 zum Verkauf Angeboten. Keine hatte interesse an dem Turm und der Zustand verschlechterte sich immer weiter.

Horror Labs

Das Gebäude wurde 1903 erbaut und ist seit 1990 verlassen. Die Exponate und der Vorlesesaal sind noch vorhanden. Mein besuch war Ende 2013 und kurz darauf wurde das Gebäude Komplett gelern und entkernt. Es werden wie auch in den anderen Denkmalgeschützen jetzt in Reichenwohnungen umgebaut. Die Entsorgung der verbliebenen Tierpräparate wurde am 30.12.2013 unter Aufsicht zweier Gemeindemitarbeiter durchgeführt.